Was macht einen guten Bürodrehstuhl aus?

Wenn Sie heute einen Bürodrehstuhl auswählen, dann gehen Sie ein inniges Verhältnis für viele Jahre ein. Deshalb sollten Sie sich den zukünftigen Partner sorgfältig aussuchen. Und Sie sollten vorher überlegen, auf was Sie besonders Wert legen und was nicht unbedingt nötig ist. Manche Ausstattungsvarianten sorgen für das Mehr an Komfort und Design, andere sind auf Grund der Sitzergonomie unbedingt zu empfehlen.

Beispielsweise ist eine Netzrückenlehne eine feine Sache, besonders im Sommer. Das werden Sie zu schätzen wissen, wenn es mal richtig heiß ist. Dennoch können eine Lumbalstütze oder die Verstellmöglichkeit der Sitzneigung wesentlich wichtiger sein. Schließlich sitzen Sie den ganzen Tag auf Ihrem neuen Stuhl, und den sollten Sie dann individuell auf Ihre Körpermaße einstellen. Damit sitzen Sie bequem und vermeiden Rückenschmerzen und Haltungsschäden.